Freie Bodenarbeit als Einstieg in die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch

Startseite/Freie Bodenarbeit als Einstieg in die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch

April, 2019

13April12:00Freie Bodenarbeit als Einstieg in die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch12:00 Praxisring Referent: ways2liberty Veranstaltung:Seminar

Beschreibung

Bewegung und Richtung: darüber „denken“, agieren und kommunizieren Pferde. Dies bedeutet nichts anderes als: Wer bewegt wen? Wer bewegt sich mehr? Wer weicht wem aus? Wie schnell kannst du diesen Platz verlassen? Wer legt die Richtung fest? Das alles sind Spielregeln, nach denen Pferde Rangordnungen, Respekt und Vertrauen klären. Sobald der Mensch in der Lage ist, sich diese Spielregeln anzueignen und die Spiele zu gewinnen, ist das Pferd bereit, sich ihm anzuschließen – ohne die physische Verbindung eines Seils. Das Team von ways2liberty zeigt, wie in der freien Bodenarbeit die Grundlagen für den Einstieg in die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch geschaffen werden. Sie vermitteln einen kurzen Überblick über die wesentlichen Aspekte für die Wahrnehmung, Kommunikation und Koordination des Menschen in der freien Arbeit mit dem Pferd.

Tag, Uhrzeit

(Samstag) 12:00

Ort

Praxisring

Neues Forum

Referent

ways2liberty

Co- Referent/in

Patricia von Schwedes, Imke Jürgensen

E-Mail Adresse

patricia@ways2liberty.com